Netzwerktreffen 20.09.2017

Eigenschutz – Gefahren erkennen, sich behaupten, effektiv verteidigen
Ein interaktiver Workshop mit Oliver Lütz für mehr (Selbst-)Sicherheit.

Jeder einzelne Fall von Gewalt erschüttert, macht Angst, erzeugt Hilflosigkeit und Verunsicherung.
Ein gestärktes Selbstbewusstsein und ein gesundes Selbstvertrauen helfen, sich vor gewaltsamen Übergriffen erfolgreich zu schützen. Neben der Anwendung von Selbstbehauptungs- und Konfliktlösungsstrategien, kann das frühzeitige Erkennen und Vermeiden bedrohlicher Situationen zum Eigenschutz beitragen. In seinem interaktiven Vortrag erläuterte Oliver Lütz die frühzeitige Wahrnehmung von Gefahren und vermittelte in kleinen Übungen den Teilnehmern geeignete Handlungsalternativen, um in Konfliktsituationen eine effiziente Gegenwehr leisten zu können.

Wir bedanken uns für den tollen Workshop und die intensive Erfahrung auch selbst was tun zu können. Wir sind jetzt nicht mehr „handlungsunfähig“ vor Schreck und Angst. Mit uns braucht sich niemand mehr anzulegen 😉

Gerne werden wir das wiederholen, damit sich noch mehr Damen in brenzlichen Situationen zu helfen wissen.

Weitere Informationen über Zanshin Siegerland e.V. findet Ihr hier.

 

Netzwerktreffen 20.08.2017 Abgesagt

 

PeperNet AKTIV – Wie gestalten wir das 2. Jahrzehnt?
Eine Veranstaltung für Alle, die mitbestimmen wollen.

 

Wir wollen uns dieses Mal damit beschäftigen, wie wir die nächsten 10 Jahre gestalten. Wir stellen die Weichen für PeperNet. Wohin geht das Netzwerk in den nächsten Jahren? In Form eines kreativen Workshops entwickeln wir mit Spass gemeinsam neue Ideen. Heike und Julia führen durch den Abend.

Liebe NetzwerkerInnen.
Das geplante Treffen ist eines der wichtigsten Treffen in nächster Zeit. Da wir bei diesem Treffen die Richtung für unser FrauenNetzwerk festlegen wollen, ist es wichtig, dass das von vielen Schultern getragen wird. Wir hatten auf eine große Zahl an Anmeldungen gehofft. Das war leider nicht so. Wir schieben es aber nicht auf mangelndes Interesse, sondern auf die Ferien und den Sonntagstermin. Aus diesem Grund müssen wir das Treffen leider absagen, werden es aber direkt im Januar 2018 wieder anbieten. Es ist uns wichtig, die Meinung der Netzwerkerinnen in die Planungen einfließen zu lassen. Ansonsten haben die entwickelten Ideen nicht den Rückhalt, den sie verdienen. Es wäre toll, wenn Ihr Euch dieses Treffen schon mal vormerken würdet, und kommen könntet.
Also sehen wir uns vielleicht bei den nächsten NetzwerkTreffen oder Stammtischen.
Habt eine gute Zeit bis dahin.
Schöne Grüße von den OrgaNets.

Netzwerktreffen 20.07.2017

Homestaging/Homestyling –
Expertin Margrita Naurath zeigte, was möglich ist.

Wir erhielten Tipps und Tricks für schönes Wohnen.

Mit Beispielen aus ihrer Arbeit zeigte Margrita Naurath, was erfolgreiches Homestaging ausmacht! Wie eine Immobilie für den Verkauf gut vorbereitet wird, um sie erfolgreich zu verkaufen.
Sie betrachtet dabei die Räume aus dem Blickwinkel interessierter Käufer und gestaltet sie so, dass eine Wohlfühlatmosphäre entsteht, denn der erste Eindruck kann darüber entscheiden, ob ein Interessent zum Käufer wird.

Und für das eigene Zuhause heißt das, es ist dann schön, wenn es wohnlich ist und das wird es am ehesten durch eine persönliche Note. Mit schönen Einrichtungstipps zeigte Margrita Naurath, wie durch kleine Veränderungen eine individuelle Wohnungseinrichtung entsteht.

Wir bedanken uns für den angenehmen und informativen Abend. Durch den persönlichen Einrichtungstest wissen wir jetzt, in welche Stil-Richtung wir gehen (sollten), um uns wohl zu fühlen.

Das NetzwerkTreffen fand im Veranstaltungsraum der ABC-Apotheke in Weidenau statt.
Herzlichen Dank für die Bereitstellung der tollen Räumlichkeiten. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Netzwerktreffen 20.06.2017

Party mit „Eichhörnchen-Dates“
Burbach – Siegerländer Frauennetzwerk PeperNet seit 10 Jahren aktiv
Bereits mehr als 120 erfolgreiche Veranstaltungen auf die Beine gestellt.
Siegener Zeitung, 22.06.2017
Chin-chin! Allen Grund anzustoßen hatten nun die Mitglieder des Siegerländer Frauennetzwerkes PeperNet. Seit einer Dekade wird darin bereits erfolgreich genetzwerkt. Gefeiert wurde das 10-jährige Bestehen am Dienstag im Bürgerhaus in Burbach.
Heike Kadereit und Julia Gertz vom Organisationsteam machten deutlich, was dieses Engagement bedeutet: „In den vergangenen zehn Jahren haben die ehrenamtlichen Organisatorinnen rund 120 erfolgreiche Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Wir danken besonders allen Referenten, die ihre Zeit und Tatkraft ehrenamtlich zur Verfügung gestellt haben und natürlich allen Firmen und Organisationen, deren Räume PeperNet in dieser Zeit nutzen durfte. Heute danken wir ganz besonders der Frauenbeauftragten Kerstin Stahl für die langjährige Unterstützung und Bürgermeister Christoph Ewers für den wunderbaren Raum im Bürgerhaus Burbach.“
Die Party war, wie üblich bei PeperNet, mit Überraschungen versehen: Neben dem üppigen, von den Frauen ausgerichteten Buffet, sorgte die gegenseitige Vorstellung im Gewand eines „Eichhörnchen-Dates“ für konzentriertes Kennenlernen. Margitta Kiyek, Fotografin für PepeNet seit den ersten Stunden, präsentierte Fotos der Teilnehmerinnen der Netzwerkveranstaltungen aus den vergangenen zehn Jahren. Heike Henrichs-Neuser, Mitinitiatorin des Frauennetzwerks, erinnerte an die Anfänge und dankte besonders allen Mitgliedern des Organisationsteams, die in wechselnder Besetzung den Rahmen des Netzwerks ermöglicht haben.
Zweck des Netzwerkes ist es, Frauen im Siegerland miteinander ins Gespräch zu bringen, zusammen zu lernen und sich in entspannter Atmosphäre sowohl beruflich als auch persönlich weiterzuentwickeln. An jedem 20. des Monats findet eine Netzwerk-Veranstaltung mit Vortrag oder Workshop statt. Die Themen sind dabei weit gespannt und reichen von Finanzen über Selbstmanagement, Firmenbegehungen bis hin zu Kreativität und Sport. An jedem 10. des Monats treffen sich die Frauen zusätzlich zu einem Stammtisch.

PeperNet lädt jede Frau, unabhängig von Beruf oder Alter, ein, Teil des Netzwerkes zu werden. Die Anmeldung ist kostenlos und ohne Verpflichtung, an Netzwerkveranstaltungen teilzunehmen.
Informationen online unter: www.pepernet.de

 

 

 

 
Beitrag erschienen in der Siegener Zeitung am 22.06.2017

Netzwerktreffen 20.05.2017 Abgesagt

bienen

 

 

Faszination Bienen – von der Blüte zum Honig.

Besuch in der Erlebnis-Imkerei von Judith Schneider.

Achtung! Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Hast du dich auch schon mal gefragt, wie es so in einem Bienenstock zugeht? Was für Aufgaben eine Biene erfüllt, die den überwiegenden Teil ihres Lebens im Dunkeln verbringt? Und wie viel Arbeit in einem Glas Honig steckt? An dem Bienenstand in Netphen-Helgersdorf dürfen wir der Imkerin Judith Schneider über die Schulter schauen. Wer mag, kann die Bienen auch hautnah erleben – natürlich gut geschützt. In dem alten Salonwagen erfahren wir dann viel Wissenswertes rund um das Leben im Bienenvolk und dessen Bedeutung für unsere Umwelt. Außerdem gibt es bei den schwarz-gelben Gastgeberinnen natürlich was zum Naschen.
Neugierig geworden? Dann melde dich frühzeitig an, denn die Veranstaltung ist teilnehmerbegrenzt auf 16 Frauen. Bitte lange Oberbekleidung und lange Hosen, feste Schuhe und Socken tragen. Leider nicht geeignet für Bienengiftallergiker.

Wenn Du kommen möchtest, melde Dich bitte an unter anna@pepernet.de

Treffpunkt: Netphen Helgersdorf, Parkplatz hinterm Bahnhof an der Werthe. Von dort aus sind es noch  ca. 10 Min. Fußweg zum Bienenhaus.

Achtung: Die Uhrzeit ist vorgezogen auf 17.00 Uhr! (Damit die Bienen noch wach sind.)

 

Netzwerktreffen 20.04.2017


Auf dem Weg zum Wunschgewicht…

…räumte Julia Förster Diätlügen aus dem Weg.

Vielen Dank an Julia für den tollen Vortrag.
Danke auch an Scoutopia für die Bereitstellung der
Räumlichkeiten.

 

 

 

 

Netzwerktreffen 20.03.2017

 

Starke Stimme – Klare Worte

Cornelia Diesmann, staatlich geprüfte Logopädin und langjährige Trainerin für Stimme & Kommunikation, nahm die PeperNet-Damen mit zu einem interaktiven Sprach-Workshop. Wir erlebten, wie unterschiedlich Stimme klingen kann, was die eigene Haltung damit zu tun hat und wie wir der Stimme Gutes tun können. Aus der großen Fülle von Übungen, wie z.B. warm-up für Lippen und Zunge, Balancieren, Resonanz, Atem und Grundtonsuche durften die PeperNetten nach Herzenslust ausprobieren und erleben.

Wir danken Cornelia Diesmann für einen spannenden und stimmigen Abend.

Weitere Informationen über Cornelia Diesmann findet Ihr hier.

Netzwerktreffen 20.02.2017

buecher

Wichtige Information: Das NetzwerkTreffen wurde wegen der geringen Anmeldungen abgesagt!

LeseLust – die PeperNetten stellen Ihre Lieblingsbücher vor.

Im Anschluss: Schmökerbörse an der Austausch-Bar.

Unter dem mittlerweile sehr bewährten Motto: „Jede Frau gibt, jede Frau nimmt…“ geht es heute um dein Lieblingsbuch. Vielleicht hast du eines, was du schon als Kind geliebt hast und das mittlerweile total zerfleddert und abgeliebt ist. Vielleicht hast du erst vor kurzem das beste Buch entdeckt, was du je gelesen hast. Vielleicht suchst du aber auch einfach nur Anregungen für neuen Lesestoff? Magst du ein Buch vorstellen oder einfach nur zuhören – du gestaltest den Abend so wie du möchtest!

Für den zweiten Teil des Abends pack ein paar Sachen ein, wie Bücher, Stifte, Blöcke oder etwas rund um das Thema „Lesen und Schreiben“ ein, das du nicht mehr gebrauchen kannst. An der Austauschbar kannst du dir dafür neue Dinge aussuchen und wer weiß: Vielleicht ist ja dein nächstes Lieblingsbuch dabei!

Wenn Du kommen möchtest, melde Dich bitte an unter: anna@pepernet.de

Veranstaltungsort: Scoutopia, Siegen-Weidenau, Weidenauerstr. 167,  altes Sparkassengebäude, 3. Stock. Die Wegbeschreibung findet Ihr hier:

http://scoutopia-siegen.de/kontakt/
Ankommen 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr

Netzwerktreffen 20.01.2017

zauberhaftesschreiben

„Kreatives Schreiben – Entdecke den Zauber deiner eigenen Worte“ lautete der Titel des Workshops von Mina Urban und Heike Kadereit.
Mit unterschiedlichen Übungen, einer Klangcollage oder auch Wortspielen erhielten die Workshopteilnehmerinnen viele Anregungen, ihre Worte in Fluss zu bringen.

Bei der Vorstellung einzelner Arbeitsergebnisse gab es viel zum Lachen, zum Staunen und auch zum Gruseln. Die Zeit verging, wie so oft bei unseren PeperNetWorkshops, wie im Flug. Mit Cynthia Wong (73,5 Jahre, große Handtasche), einer Protagonistin die in Gruppenarbeit entwickelt wurde, hat Anna PeperNet jetzt eine tolle, neue Freundin.

Netzwerktreffen 20.12.2016

weihnachtsmarktDie PeperNetten im Weihnachtsfieber

Glühwein, Spaß und kalte (!) Füße…

Wie in jedem Jahr haben wir wieder den Weihnachtsmarkt in Siegen besucht.
Wir ließen uns am 20. Dezember von der Stimmung im Winterzauber beim Sieg-Carré in Siegen verzaubern!

Danke an alle NetzWerkerinnen, die uns das ganze Jahr bereichert haben. Wir wünschen Euch eine gute Zeit und einen ruhigen Jahreswechsel.

Hoffentlich sehen wir uns im nächsten Jahr in alter Frische wieder. Wir haben wieder ein spannendes Programm für Euch. Liebe Grüße von den OrgaNetten.

Netzwerktreffen 20.11.2016

 

image

Einladung zu einer Klangreise…

Ein Ton liegt in der Luft – ein leiser, ein lauter, ein enttäuschter, ein wütender, ein mutiger, ein liebevoller, ein spannender….

Musiktherapie hilft, dem inneren Erleben mit leicht spielbaren Instrumenten Ausdruck zu geben. In Klangfarbe und Rhythmus lässt sich das zum Ausdruck bringen, was schwer in Worte zu fassen ist. Verstanden zu werden und sich selbst zu verstehen, Neues im Spiel auszuprobieren und andere Schritte im Alltag zu gehen ist das Ziel der Musiktherapie.

Sehr informativ war dieser Abend im November zum Thema Musiktherapie in den Räumlichkeiten der Praxis von Brigitte Ruby in Netphen.

Wir bedanken uns bei den Gastgeberinnen Margarete Wahlbrink und Brigitte Ruby.

Netzwerktreffen 20.10.2016

 

Bailaro! Das Party-Fitness-Workout

Am 20. Oktober war es soweit: Bailaro kam zu den PeperNetten nach Siegen! Das war 60 Minuten Musik, Spaß und Bewegung unter Leitung von Isabella Bauch.

Bailaro war, dank den einfachen Tanzschritten aus verschiedenen Tanzstilen, sehr leicht und schnell zu erlernen. Die Musik waren Klassiker aus Schlager, Pop, Rock, Oldies und den Charts, so dass alle mitsingen und Spaß haben konnten. Ganz nebenbei konnten Koordination und Kondition verbessert, sowie Muskeln aufgebaut, als auch Gewicht abgebaut werden.

Isabella  Bauch hat an dem Abend eine tolle Performance geboten. Wir Ladies von PeperNet hatten jede Menge Spaß, und freuen uns, Isabella im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Netzwerktreffen 20.09.2016

dsc_0780_2000pxEin Augenblick für Dich.

Gestalttherapie ist eine sehr vielseitige, ganzheitliche Form der Psychotherapie. Die Praxis Freiraum bietet darüber hinaus auch Workshops und Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung an.
Denn Gestalt macht einfach auch Spaß…

An diesem Abend hatten wir die Möglichkeit, etwas über Gestalttherapie zu erfahren und die Theorie auch praktisch zu erleben. Im Vordergrund dieses Therapieverfahrens stand die Wahrnehmung.

 

Martina Mura martina-mura
Gestalttherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Diplom Sozialpädagogin

Veranstaltungsort:

Freiraum – Praxis für Gestalttherapie, Flammersbacherstr. 60,
57234 Wilnsdorf-Flammersbach

 

Netzwerktreffen 20.08.2016 abgesagt

DiätAuf dem Weg zum Wunschgewicht…

… werfen wir erstmal die Diätlügen über Bord.

 

 

Leider müssen wir die Veranstaltung absagen. Wahrscheinlich werden wir das Thema im ersten Halbjahr 2017 nochmals ansetzen.

Die neue Brigitte-Diät war mal wieder für die Füße! Genauso wie die Ananasdiät oder das SOS-Bikini-Programm der letzten Sportzeitschrift. Und ehrlich gesagt, du hast auch keine Lust mehr! Ständig muss man verzichten – und wenn dann doch mal ein paar Pfunde purzeln, bekommt man sie ja sowieso doppelt und dreifach wieder drauf. Der berühmt-berüchtigte Jojo-Effekt. Kein Wunder, bei all den Diäten hast du deinen Stoffwechsel sicher „kaputtdiätet“. Dabei hältst du dich immer an die Vorgaben und isst niemals unter 1.200 Kalorien – darunter schaltet der Körper ja automatisch in den Hungermodus.

Wirklich gemein ist aber, dass diese eine schlanke Freundin einfach essen kann, was sie will und partout nicht zunimmt. Ganz im Gegensatz zu dir, du musst das Stückchen Kuchen ja nur schief angucken, schon hat es sich auf deinen Hüften festgesetzt. Besonders bitter ist aber auch, dass es im Alter immer schwerer wird, die lästigen Pfunde loszuwerden. Während die einen mit einem schnellen Stoffwechsel gesegnet sind, plagst du dich zu allem Überfluss auch noch mit einer Schilddrüsenunterfunktion rum. Die macht es natürlich doppelt schwer.

Findest du dich (zum Teil) in der Beschreibung wieder? Dann müssen wir dringend reden! Denn dein Körper ist okay und dein Stoffwechsel genauso normal wie der von deiner schlanken „ich kann essen, was ich will und nehme nicht zu“-Freundin. Dein Problem ist ein anderes – und der Weg viel leichter als du dachtest!

Dein BMI ist völlig okay, vielleicht auch schon immer gewesen? Dann fühl dich trotzdem herzlich eingeladen, denn 40 % der Normalgewichtigen sind gar nicht wirklich normalgewichtig – und damit denselben Risikofaktoren ausgesetzt wie Übergewichtige.

Veranstaltungsort: Scoutopia
Weidenauer Str. 167, 3. OG – Siegen -Weidenau (ehemaliges Sparkassengebäude)

Ankommen 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Wir freuen uns auf Euch.

Julia Förster und das PeperNet-OrgaTeam.

Netzwerktreffen 20.07.2016

TAMAR – Hilfe und Tipps für alle, die anschaffen

DSC_0773a_Ausschnitt_2000px

Erika Denker

Erika Denker als Mitverantwortliche des Projektes TAMAR erläuterte an diesem Abend die Ziele des Projektes. Sie berichtete über erste Erfahrungen der mobilen Beratung für Prostituierte. Wie kann es gelingen, dass die Beraterinnen die Frauen erreichen und wie werden Erfolge deutlich?
Ein Tabuthema wird aktiv in Trägerschaft der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. in die Öffentlichkeit getragen.
Dafür sollte auch der Abend bei PeperNet genutzt werden.

Wir danken Frau Denker für die informativen Schilderungen.

Des Weiteren bedanken wir uns bei Scoutopia für die Nutzung der Räumlichkeiten.

Netzwerktreffen 20.06.2016

Wir waren dann mal wech. Die PeperNetten gingen in den Wald und erlebten Erstaunliches und Sinnliches.
Regen, Baumtelefon, Kronenblicke und vor allen Dingen wunderbar frauliches Miteinander und Genuss am Besonderen eines Regenabends im einmaligen Buchenwald im Tiergehege.

Netzwerktreffen 20.05.2016 abgesagt

Das Treffen findet auf Grund der geringen Anmeldezahlen nicht statt. Wir als OrgaTeam stecken sehr viel Arbeit in die Vorbereitung der Treffen. Wir sorgen für Themen, Referenten, Veranstaltungsorte und das ganze „Drumherum“. Auch die Gastgeberinnen investieren sehr viel Zeit und Arbeit in die Vorbereitung. Die PeperNetten im Netzwerk dürfen, ja sie sollen es sogar, Wünsche und Vorschläge für zukünftige Veranstaltungen machen.
In Zukunft möchten wir wieder viele Teilnehmerinnen begrüßen, die an den Netzwerkabenden persönlich anwesend sind und sich mit den anderen Frauen austauschen.
Pepernettige Grüße vom OrgaTeam

Erste Hilfe fürs Fahrrad

Tipps und Tricks aus der Werkstatt

Radfahren hält fit, erweitert den Horizont, ist gut für die Umwelt, gut für den Geldbeutel und macht einfach Spaß!

Wir werden an diesem Abend erfahren, was zur Verkehrsicherheit gehört und wie wir selbst einen Frühlingscheck am Fahrrad machen können. Wir lernen wie man ein Fahrrad richtig einstellt und wie man kleinere Pannen beheben kann. Der Fahrradspezialist Henning Schröder (YAK Cycle, Netphen) steht Rede und Antwort und außerdem gibt es Anregungen für schöne Fahrradtouren in jeder Fitnessklasse. Wer weiß, vielleicht planen wir ja gleich eine kleine PeperNettenTour in unserer Region und nicht überall sind hohe Berge…

Bei Fragen bitte direkt an heike.kadereit@gmx.de wenden.
Achtung: max. 12 TeilnehmerInnen, also rechtzeitig anmelden.

Der Veranstaltungsort liegt zwischen Siegen und Netphen, ist witterungsbedingt unterschiedlich und wird deshalb den TeilnehmerInnen kurzfristig mitgeteilt. Ankommen 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.

Netzwerktreffen 20.04.2016 abgesagt

trägerkleid-manschetten_beabeitet

Achtung: Aufgrund der geringen Anmeldungen müssen wir den NetzwerkAbend leider absagen.

 

Wie Eure Bilder laufen lernen

Persönliche Lieblingsmotive als Kleidungsstücke

Die Textilgestalterin Sivia Hillnhütter-Hoffmann zeigt ihr Atelier
Ihre Idee ist: Die Kunden bringen ihre eigenen Motive mit; diese Motive haben ihre eigene Geschichte, stehen in Verbindung mit dem Kunden und seiner Geschichte.
Dieser Gedanke wird verbunden mit dem Kleidungsstück, erlebte Momente, Erinnerungen, Gegenstände werden auf dem Stoff, wie in einem Stillleben festgehalten.
Die Motive können dabei in Form von Papier-, oder digitalen Bildern, Negativen, Zeichnungen vorliegen, es kann aber auch die selbstgezüchtete Rose oder die geschätzte Sammeltasse der Großmutter als Ausgangspunkt für den individuellen Stoff dienen. Kurz: genau die Dinge, die den Kunden „ans Herz gewachsen“ sind, werden zur Gestaltung des persönlichen Stoffes verwendet und daraus wird ein Kleidungsstück oder Accessoire, welches so zum Lieblingsstück wird.
Dabei stehen unterschiedlichste Stoffqualitäten zur Auswahl: Baumwolle, Seide etc. oder auch Natur- und Kunstfasergemisch, ergänzt durch verschiedene Materialien wie Spitze, Leder, Metall etc.
Das ist einmalig im Siegerland und wir sind dabei!

Veranstaltungsort: Silvia Hillnhütter-Hoffmannmela-kleid_bearbeitet
Bockenbachstraße 71
57223 Kreuztal-Bockenbach
www.stillleben-mo.de

Netzwerktreffen 20.03.2016

BildungGratisbildung – Gibt es das?

Ideen, Tipps und Unterstützung für Förderung und Weiterbildung

 

 

Ob für den Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder bessere Karrierechancen, ob die Auffrischung der Sprachkenntnisse oder das Lernen eines Instrumentes, ob Handwerkliches, Kulturelles oder eine neue Sportart – wir sind neugierig, wir wollen ausprobieren, wir wollen erleben und erweitern so ständig unseren Horizont. Und die Art des Lernens heutzutage? Schulbank drücken ist fasst schon out! Zeit- und ortsunabhängig, ganzheitlich und unterhaltsam soll unsere Bildung heute sein. Wenn es sie gratis gibt – umso besser!

Uns wurden an diesem Abend Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich, auch mit wenig Mitteln, neue Themengebiete und Interessen erschließen kann. Wo es Informationen zur Förderung gibt und wie man Bildung möglichst Spaß bringend umsetzt. Das Ganze im knackigen Workshopcharakter mit Julia Gertz und Heike Kadereit.

Netzwerktreffen 20.02.2016

DSC_0662a_1000pxWas ziehe ich an?
Fragen zu Farben, Formen und Proportionen wurden beantwortet.

Es war ein spannendes Thema und wir hatten eine Menge Spaß mit der  langjährig erfahrenen Farb- und Stilberaterin Inge Beyer.

Wir hatten Gelegenheit, neu über uns nachzudenken und zu überlegen, zu welchem Farbtyp jede Frau gehört, und welche Vorteile dieses für unseren persönlichen Auftritt bringt, wenn wir uns „auf hübschen“.

Außerdem ist es sinnvoll die eigenen Proportionen zu kennen, und die damit verbunden Regeln zu beachten.

Es lohnt sich, eine natürliche Eitelkeit zu leben. Das kommt nicht von allein, dafür brauchen wir täglich Disziplin. Außerdem lohnt es sich, den Kleiderschrank zu reduzieren und nur noch Lieblingsteile im Schrank zu haben, die wir miteinander kombinieren können.

Vielen Dank für den tollen Vortrag.

Wir bedanken uns außerdem bei Regina Heil, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.